Absicherung für Ihre Liebsten

Ab­lebens­ver­sicherung

Was ist eine Ab­lebens­ver­sicherung?
Der Hinterbliebenenschutz, der Ihren Angehörigen Sicherheit gibt.

Eine Ab­lebens­ver­sicherung (auch Risiko­le­bens­versicherung genannt) ist ein Muss für alle, die ihre Hinterbliebenen oder den Kredit absichern möchten, für den Fall der Fälle.  

Verstirbt die versicherte Person, erhalten die Angehörigen die vertraglich vereinbarte Versicherungs­summe aus dem Risikoschutz, so dass die finanzielle Existenz der Angehörigen gesichert ist. Mit unserer vielfach ausgezeichneten Ab­lebens­ver­sicherung können Sie Ihre Familie, Ihre Geschäftspartner oder den Bankkredit zu besonders günstigen Beiträgen absichern.

  • Sicher und günstig

    Hoher Schutz zu niedrigen Beiträgen. Die Hannoversche zeichnet sich durch eine besondere Kosteneffizienz aus. Die Kostenquoten liegen in allen Bereichen deutlich unter Marktdurchschnitt.

  • Ausgezeichnet

    Wiederholt Spitzen-Noten im Vergleichstest. Die Stornoquote gehört zu den niedrigsten im Markt und unterstreicht die exzellente Beratungsqualität.

  • Volle Flexibilität

    So individuell wie Sie: Anpassung des Schutzes an veränderte Lebensumstände, Kündigung monatlich zum Monatsende möglich.

  • Drei Tarife für jeden Geldbeutel

    Auswahl zwischen klassischem Schutz, dem Plus-Tarif mit vielen Extra-Vorteilen oder unserer neuen Exklusiv-Variante mit einzigartigen Leistungen.

Wann ist eine Ab­lebens­ver­sicherung sinnvoll?

Eine Ab­lebens­ver­sicherung lohnt sich, wenn Ihre Lieblingsmenschen, wie beispielsweise Ihr Partner oder Ihre Kinder, nach Ihrem Ableben finanzielle Unterstützung benötigen. Unverzichtbar ist eine Ab­lebens­ver­sicherung somit für Familien mit Kindern, Kreditnehmer und auch Selbstständige.

Auch Banken können einfordern, dass Sie einen hohen Kredit mit einer Ab­le­bens­versicherung absichern. Die Versicherung leistet im Todesfall der versicherten Person und bieten vollen Versicherungsschutz schon ab dem ersten gezahlten Beitrag.

Tipp

Für die Berechnung des individuellen finanziellen Bedarfs sollten alle Faktoren bedacht werden, z.B. die Ausbildungskosten der Kinder oder aber laufende Kredite.

Unsere Tarife im Leistungsvergleich
Drei Tarife - für jeden Geldbeutel das Passende

Sie haben die Wahl zwischen unserem Basis-Schutz, dem Plus-Tarif mit vielen Zusatzleistungen oder unserer neuen Exklusiv-Variante mit vollumfänglichen Leistungspaket.

Details & Informationen zum Download

Wie lang sollte die Laufzeit der Ab­lebens­ver­sicherung sein?

Mit der Ab­lebens­ver­sicherung können Sie Ihre Liebsten bei uns 5 bis 45 Jahre lang absichern, maximal bis zu Ihrem 75. Lebensjahr. Wir empfehlen Ihnen keine pauschale Laufzeit, sondern eine individuelle Lösung, angepasst an Sie und Ihre Lebenssituation.

Haben Sie Kinder? Am besten wählen Sie die Laufzeit der Ab­lebens­ver­sicherung so, dass Ihr jüngstes Kind selbst im Beruf ist, wenn die Laufzeit endet.

Grafik zur Laufzeit der Risikolebensversicherung der Hannoverschen. Vater und Sohn jung. Grafik zur Laufzeit der Risikolebensversicherung der Hannoverschen. Vater und Sohn jung.
Versicherungsabschluss

Abschluss der Ab­lebens­ver­sicherung, wenn der Sohn 3 Jahre alt ist.

Grafik zur Laufzeit der Risikolebensversicherung der Hannoverschen. Vater und Sohn gealtert. Grafik zur Laufzeit der Risikolebensversicherung der Hannoverschen. Vater und Sohn gealtert.
Ende der Laufzeit

Die Laufzeit beträgt 22 Jahre: Der junge Mann ist 25 Jahre alt und steht finanziell auf eigenen Beinen.